Kategorien
Filters
  • Angebote & Versand
  • Preis
  • Farben
  • Marken
  • Material & Optik
  • Holzart
  • Shop

MÖBEL UND Deko
MÖBEL UND Deko
Für Zuhause und Garten
Damenmode
Damenmode
Bekleidung, Schuhe, Accessoires
Herrenmode
Herrenmode
Bekleidung, Schuhe, Accessoires
Möbel und Deko Damenmode Herrenmode

1. Was Kaltschaummatratze so besonders macht

Der Kaltschaum für Matratze (auch "Smart Foam" genannt) ist eine ganze Klasse hochelastischer, innovativer Kunststoffe (nicht zu verwechseln mit Schaumgummi oder PPU), die bei der Herstellung moderner, hochwertiger, federloser Matratzen zum Einsatz kommen.

In den letzten Jahren wurde dieser Füllstoff auf verschiedenen Messen zunehmend als bester Füllstoff in Europa ausgezeichnet. "Kaltschaum" ist ein spezielles Material, das durch eine innovative Technologie gewonnen und durch Formgebung hergestellt wird. Die Besonderheit des Herstellungsverfahrens gewährleistet die höchste Kontrolle über das Gewicht und die Gleichmäßigkeit des Schaums und verleiht der Matratze eine hohe Elastizität und Luftdurchlässigkeit. In Punkto der Leistung, Elastizität und des Rückstellvermögens ist der Kaltschaum sogar dem Naturlatex weit überlegen.

Der Kaltschaum hat eine phänomenale Leistung in Bezug auf Umweltfreundlichkeit, Komfort und individuelle Konditionierung innerhalb der Matratze.

Dank der besonderen Eigenschaften dieses Schaumstoffs wird in kürzester Zeit die maximale orthopädische Wirkung erzielt, der hohe Komfort dem Menschen gewährleistet und die Langlebigkeit des Produkts garantiert - die Kaltschaummatratze hält erheblichen Belastungen stand und verliert im Laufe der Zeit (10-15 Jahre Gebrauch) kaum an Form oder sinkt ein.

2. Kriterien für die Auswahl

Bei der Auswahl eines Modells steht der Komfort im Vordergrund. Eine bequeme Matratze hat eine therapeutische Wirkung auf viele häufige Beschwerden, zum Beispiel:

  • Menschen mit schlechter Körperhaltung bei Osteochondrose sollten auf einer festen Matratze schlafen;
  • Bei Schmerzen im Bereich der Brust- oder Halswirbelsäule wählen Sie eine Matratze mit mittlerem Härtegrad;
  • eine weiche Matratze wird bei Problemen im unteren Rückenbereich empfohlen.

Die Allergie diktiert ihre eigene Bedingungen. Menschen mit dieser häufigen Erkrankung müssen auf natürliche Füllungen (Kokosfasern und andere) verzichten und stattdessen synthetische Füllungen verwenden, die keine allergischen Reaktionen hervorrufen. Kaltschaummatratzen sind dafür die ideale Lösung.

2.1 Material

Wählen Sie Modelle aus hochwertigem und sicherem Kaltschaum. Bei der Suche nach einer Matratze sollten Sie bekannte und bewährte Marken bevorzugen. Hochwertige Kaltschaummatratzen passen sich den Rundungen des Körpers an, verteilen den Druck gleichmäßig und geben in den Druckzonen genau so viel nach, wie es für einen völlig entspannten Körper notwendig ist - das ist eine der grundlegenden Eigenschaften, die eine hochwertige orthopädische Matratze haben sollte.

Dieses poröse Material nimmt keinen Schmutz auf und sammelt keinen Staub an - aufgrund der Struktur des Schaums dringen diese natürlichen Brutstätten für Bakterien nicht in das Innere des Produkts ein. Kaltschaummatratzen sind daher hypoallergen und ideal für Allergiker.

Dieses Material ist nicht nur umweltfreundlich und enthält oder emittiert keine Schadstoffe, sondern ist auch im Laufe der Zeit praktisch unzerstörbar, und die Lebensdauer einer Matratze hängt nicht von ihrem Härtegrad ab. Eine Matratze aus Kaltschaum hält zum Beispiel mindestens 2-3 Mal länger als eine Matratze aus Polyurethanschaum.

2.2 Härte

Es gibt keinen genauen Index in Zahlen oder Buchstaben, wie etwa bei den Kleidergrößen. Aus diesem Grund ist die Steifigkeit ein relativer Begriff, und die Matratzen werden in die folgenden Gruppen eingeteilt:

  • weich, oder geringe Härte;
  • mittlere Steifigkeit;
  • steif;
  • hohe Steifigkeit.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl die Größe und das Gewicht der Person, die auf der Matratze schlafen wird. Weiche Matratzen drücken sich besser als harte Matratzen ein. Daraus scheint die Regel zu folgen: "Je schwerer das Gewicht des Schläfers, desto steifer muss die Matratze sein".

Es gibt eine Nuance: Menschen unterscheiden sich nicht nur in ihrem Gewicht, sondern auch in ihrer Größe. Wer drückt härter auf die Oberfläche - eine Person mit 90/190 cm oder 90/160 cm? Natürlich die zweite Variante. Dies muss auch bei der Wahl der Matratze berücksichtigt werden.

Sie können eine weichere Matratze wählen, wenn Sie auf dem Bauch schlafen, und eine festere, wenn Sie auf dem Rücken oder auf der Seite schlafen.

Nehmen wir an, Sie suchen eine Matratze für einen Mann, der 80 kg wiegt und 160 cm groß ist und gerne auf dem Bauch schläft. In diesem Fall wird er sich wohler fühlen, wenn die Matratze einen mittleren Härtegrad hat.

2.3 Höhe und Größe

Bei der Wahl der Matratzengröße addieren Sie die Länge Ihres Fußes zu Ihrer Körpergröße, also etwa 21 bis 34 cm. Ein Mann und eine Frau von ca. 180 cm benötigen eine Bettlänge von 210 - 220 cm. Die Mindestbreite für ein Doppelbett sollte 90 cm betragen, die Breite der Matratze sollte 180 cm betragen. Ein Einzelbett sollte mindestens 120-140 cm breit sein.

In einem Doppelbett sollte jeder seine eigene Matratze haben; achten Sie beim Kauf darauf, dass die Matratzen die gleiche Höhe haben. Andernfalls müssen Sie die Höhe ändern, was natürlich problematisch ist.

3. Darauf sollten Sie vor dem Kauf achten

Berücksichtigen Sie in erster Linie die Elastizität des Produkts. Kaltschaum-Matratzen können je nach Elastizitätsgrad unterschiedliche Gewichte tragen. Die folgenden Werte sind nachstehend aufgeführt:

  • H1: bis zu 70 kg;
  • H2: bis zu 80 kg;
  • H3: bis zu 100 kg;
  • H4: bis zu 130 kg;
  • H5: von 130 kg bis 200 kg.

3.1 Auf die Qualität kommt es an

Die Qualität spielt eine große Rolle. Wählen Sie hochwertige und zuverlässige Matratzen von Herstellern, die Garantien bieten. Nur dann wird Ihre Matratze lange halten und Ihnen Komfort bieten. Denken Sie daran, dass Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden vom Komfort Ihres Bettes abhängen. Andernfalls werden Sie unter Schlaflosigkeit leiden. Außerdem treten im Laufe der Zeit Probleme mit dem Bewegungsapparat und Kopfschmerzen auf, die sich negativ auf Ihre Arbeitsfähigkeit und Produktivität auswirken.

3.2 Checkliste vor dem Kauf

Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass die Matratze für Ihre Größe, und auch nach dem Härtegrad und dem Design geeignet ist. Berücksichtigen Sie das Gewicht und die Größe der Person, für die das Bett bestimmt ist.

4. Kaltschaummatratzen in allen Variationen

Bei Kaufspot können Sie eine exklusive Kaltschaummatratze kaufen. Im Sortiment des Vergleichsportals sind Waren von populären Händlern dargestellt. Die verfügbaren Modelle unterscheiden sich in Größe, Höhe, Härtegrad und Stil. Im Katalog finden Sie Varianten für Erwachsene, Kinder und Teenager. Die Hersteller bieten komfortable Modelle mit hypoallergenen und verschleißfesten Bezügen für Einzel- und Doppelbetten an.

5. Finden Sie Ihre neue Kaltschaummatratze zum günstigen Preis

Bei Kaufspot gefällt vielen Einkäufern eine Vielfalt der Waren und die Tatsache, dass sie hier profitieren können. Aufgrund der großen Anzahl von Angeboten finden Sie viele Optionen zu einem guten Preis.

5.1 So nutzen Sie unser Preisvergleichsportal

Verwenden Sie dazu die Preissuchmaschine. Denken Sie daran, eine akzeptable Preisspanne festzulegen, und klicken Sie auf Suchen. Sie werden viele Matratzen sehen. Bevor Sie ein Schnäppchen bei den Verkäufern abschließen, vergleichen Sie Produkteigenschaften, Preise, Vorteile.